Wer lächelt, gewinnt

Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie
Dr. Sorreen Wemhöner-Budde wurde modern gestaltet


Herford. "Wer nicht lächeln kann, sollte kein Geschäft eröffnen" lautet ein chinesisches Sprichwort. Der berühmte erste Blick wandert nicht mehr in die Augen, sondern auf Mund und Zähne des Gegenübers. Schöne Zähne versprechen durch eine sympathische Ausstrahlung Erfolg im Beruf und Privatleben.

Kieferorthopädie ist grundsätzlich in jedem Lebensalter möglich, auch nahezu unsichtbar. In ihrer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie behandelt Dr.Sorreen Wemhöner-Budde nach den neuesten biologischen Behandlungsprinzipien unter Berück- sichtigung der Statik und Funktion des Körpers. Die kieferorthopädische Behandlung wird kombiniert mit anderen Therapieformen aus der cranio-sacralen Therapie, der Magnetfeldtherapie. Denn oft lassen sich körperliche Beschwerden auf Probleme im Mundbereich zurückführen. Das alles behält die Fachzahnärztin Dr. Wemhöner-Budde im Auge. Bei Kiefergelenksproblemen wie Knacken, Knirschen oder Pressen, oder sollte man ein Schnarchgerät oder einen Sportschutz benötigen, oder sich hellere Zähne wünschen, wird man in dieser Fachzahnarztpraxis nach den modernsten Methoden behandelt. Genauso wichtig wie die Behandlungsmethoden sind der Kieferorthopädin und ihrem Team die moderne Ausstattung der gesamten Praxis. Dafür sorgen in erster Linie Farben und Hightech. So sind Wartezimmer und Behandlungsräume mit Flatscreens ausgestattet auf denen unter anderem der Musiksender MTV läuft. Vor wie auch während der Behandlung können die Patienten über Kopfhörer Musik hören und sind so abgelenkt und entspannt. Für spielerische Typen gibt es im Wartezimmer eine Playstation. Sehr ausgefallen und therapeutisch erprobte Mood-Lights an der Rezeption mit ihrem ständig wechselnden Farbspiel - diese Idee hat die Praxisinhaberin aus den USA mitgebracht- nehmen dem Patienten beim Betreten der mit freundlichen Farben ausgestatteten Praxis die Anspannung. Frühbehandlung bei Kindern bereits ab dem 4. Lebensjahr sind sinnvoll zur Vermeidung späterer Fehlstellungen der Zähne und Kiefer zueinander.

zurück zur Praxis











 
© 2006 Dr. Wemhöner-Budde Kieferothopädin   Impressum